Unser Reisetipp für Umag

Urlaub Kroatien
Sie suchen eine günstige Ferienwohnung, Ferienhaus, Ferienzimmer oder Appartement in Umag? Dann besuchen Sie das Angebot von Istrien.info.
Dort buchen Sie garantiert zum besten Preis.



Geschichte zu Umag

Umag wurde von den Römern unter dem Namen „Umacus“ gegründet. Die Römer errichteten dort ihre Landsitze. Umag gehörte im Mittelalter zum Bistum Triest, bis sie im Jahr 1268 Umag den Venezianern zufiel. Umag war für Venedig vor allem als Ausfuhrhafen für istrischen Wein interessant. Bis zum Jahr 1797 gehörte Umag zu Venedig, dann wurde es von Napoleon an Österreich-Ungarn übergeben. Umag gehörte bis zum Jahr 1918 zu Österreich-Ungarn. Ab 1918 gehörte Umag zu Italien. Von 1945 bis 1953 war Umag ein Teil des Freistaates Triest. Erst seit 1954 gehört Umag zu Kroatien.

Reiseführer Umag

Im 10. Jahrhundert entstanden das Stadttor und die Zugbrücke, die Stadtmauer und die Wehrtürme hingegen entstanden erst im 14. Jahrhundert. Mit der Zeit verlagerte sich die Siedlung wegen dem fruchtbaren Boden immer mehr von der Halbinsel auf Festland.

Reiseführer Umag

Diese alte Siedlung hat ihren ursprünglichen mittelalterlichen Charme bis heute behalten. Heutzutage ist Umag ein beliebter Ferienort mit vielen Hotels und Freizeitangeboten.

Reiseführer Umag

Quellen: Mein-Kroatien.info, Istrien.info, Touristische Zentrale Kroatien

Weitere Informationen zur Geschichte von Umag finden Sie im virtuellen Reiseführer zu Umag.